• +49 176 56 875 898 und info@wuffis-love-food.de
  • Fachkundige Beratung mit Herz
  • Wir freuen uns über eure große Nachfrage! Durch das erhöhte Bestellaufkommen kann es momentan leider zu Lieferverzögerungen kommen. Wir bitten euch, daraus enstandene Wartezeiten zu entschuldigen.
  • Zertifizierte Ernährungsberatung
  • SALE - Schnäppchenjäger aufgepasst
  • +49 176 56 875 898 und info@wuffis-love-food.de
  • Fachkundige Beratung mit Herz
  • Wir freuen uns über eure große Nachfrage! Durch das erhöhte Bestellaufkommen kann es momentan leider zu Lieferverzögerungen kommen. Wir bitten euch, daraus enstandene Wartezeiten zu entschuldigen.
  • Zertifizierte Ernährungsberatung
  • SALE - Schnäppchenjäger aufgepasst

PETDOG HEALTH 2604 Entgiftung Detox-Mix Pulver für Hunde - Petcare

15,99 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Lieferzeit: 3 - 5 Tag(e)

Beschreibung

Ergänzungsfutter - ab dem 3. Monat als Kur zur Entgiftung oder zur dauerhaften Anwendung.

Das aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehende Ergänzungsfutter speziell zur Entgiftung (Detox) der Leber, der Nieren, zur verbesserten Darmfunktion und regt das Lymphsystem an. Der spezielle Detox-Pulver-Mix besteht aus veganem Inulin (Präbiotika), der organischen Schwefelverbindung MSM, einem gemahlenem Mariendistelkraut, dem Klettenwurzel-Pulver, dem veganen Süßholzwurzel-Pulver sowie einem veganen Curcuma-Pulver.

Unsere Hunde sind, wie auch wir Menschen von Umwelt- und Stressbelastungen betroffen. Verschiedenste Giftstoffe setzten sich im Körper ab, werden eingelagert und schädigen einen funktionierenden Stoffwechsel. Die Leber und die Nieren sind die wichtigsten Organe, die Giftstoffe und Endprodukte des Stoffwechsels aus dem Blut entfernen.

Mögliche Folgen einer toxischen Schadstoffbelastung:

  • Entstehen von Entzündungsherden
  • Verminderte Abwehrkräfte
  • Geschwächtes Immunsystem
  • Erhöhte Müdigkeit
  • Wenig Energie / Lustlosigkeit
  • Übergewicht / Müdigkeit
  • Schwierigkeit bei Bewegungen
  • Anzeichen von Demenz
  • Orientierungsprobleme
  • Starker Mundgeruch
  • Probleme mit den Zähnen
  • Erhöhter Durst
  • Blasenschwäche

Zusammensetzung:

  • Inulin
  • Methylsulfonylmethan
  • Mariendistelkraut
  • Klettenwurzel
  • Süßholzwurzel
  • Curcuma

Analytische Bestandteile:

  • Rohprotein 7,3 %
  • Rohasche 5,6 %
  • Rohfett 1 %
  • Rohfaser 5,5 %

Zusatzstoffe je kg:

  • Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin B6 als Pyridoxalhydrochlorid: 407 mg
  • Technologische Zusatzstoffe: keine
  • Sensorische Zusatzstoffe: keine
  • Zootechnische Zusatzstoffe: keine

Technische Daten:

  • ohne Konservierungsmittel
  • ohne Appetitanreger und Farbstoffe
  • ohne Verdickungsmittel und Emulgatoren
  • ohne Säureregulatoren
  • frei von Laktose
  • Haltbarkeit mindestens 12 Monate, siehe Etikett
  • Lagerung: trocken bei, +10 °C bis +25 °C
  • vor Sonneneinstrahlung schützen
  • Non-GMO (gentechnikfrei)
  • Tierversuchsfreie Entwicklung/Produktion

Anwendung:

Einfach über das Futter gegeben oder unter das Futter gemischt. Die Tagesration wird über alle Mahlzeiten gleichmäßig verteilt.

  • einmal am Tag das Futter - Tagesration auf einmal verabreicht
  • weimal am Tag das Futter - Tagesration halbiert und je Fütterung die Hälfte der Tagesration verabreicht

Das Ergänzungsfutter kann auch mit Wasser oder jeder anderen Flüssigkeit angemischt oder aufgerührt werden. Es entsteht eine Paste, die so auf das Futter gegeben werden kann. Es ist auch möglich, das Ergänzungsfutter vollständig aufzulösen und mit dem Wasser, als Drink zu verabreichen.


Ein Gramm entspricht einem gestrichenen Messlöffel. Der Messlöffel ist im Lieferumfang in der Dose enthalten.

Kur- oder Einmal-Anwendung:

Die tägliche Menge Ergänzungsfutter pro Hund am Tag beträgt 2 g pro 10 kg Körpergewicht. Die Anwendung einer Kur oder Einzel-Anwendung sollte 30 circa Tage dauern.

Dauerhafte- oder Langzeit-Anwendung:

Nach einer Kur oder Einmal-Anwendung kann zu einer Langzeit-Anwendung übergegangen werden. Die tägliche Menge einer Kur oder Einmal-Anwendung kann halbiert und dann dauerhaft angewendet werden. Dies entspricht 1 g pro 10 kg Körpergewicht.