• +49 176 56 875 898 und info@wuffis-love-food.de
  • Fachkundige Beratung mit Herz
  • Wir freuen uns über eure große Nachfrage! Durch das erhöhte Bestellaufkommen kann es momentan leider zu Lieferverzögerungen kommen. Wir bitten euch, daraus enstandene Wartezeiten zu entschuldigen.
  • Zertifizierte Ernährungsberatung
  • SALE - Schnäppchenjäger aufgepasst
  • +49 176 56 875 898 und info@wuffis-love-food.de
  • Fachkundige Beratung mit Herz
  • Wir freuen uns über eure große Nachfrage! Durch das erhöhte Bestellaufkommen kann es momentan leider zu Lieferverzögerungen kommen. Wir bitten euch, daraus enstandene Wartezeiten zu entschuldigen.
  • Zertifizierte Ernährungsberatung
  • SALE - Schnäppchenjäger aufgepasst

Allein mit der Umstellung auf eine gesunde Ernährung, lässt sich ein Großteil aller gesundheitlichen Probleme bei unseren Hunden präventiv verhindern.

Is(s)t ihr Hund gesund?

Ja -industriell hergestelltes Tierfutter ist praktisch.

Ein Mehr an Vorteilen gibt es leider nicht. Eine Ernährung mit Dosen- und/oder Trockenfutter ist ähnlich gesundheitsschädlich, wie Menschennahrung, die sich auf künstliche vitaminisierte Ravioli, Fastfood oder Eintopf aus der Dose beschränken würde.

Leider werden die meisten Hunde - als gäbe es keine andere Möglichkeit - ausschließlich mit diesem Industriefutter versorgt.

Besonders tragisch ist, dass die Mehrzahl der Halter es nicht einmal wagen würden, die Mahlzeiten für ihre Tiere selbst zusammen zu stellen. Ihnen wird allen Seiten ein-getrichtert - Werbung, Tierärzte, Futtermittelfachhandel, Lebensmittelgeschäft, Freunden, Hundevereinen, Züchter etc., dass ihre Tiere nur mit industriell hergestellt Dosen oder Tüten-Fast-Food alt werden. Das ist natürlich so ein Irrglaube und ein ziemlich offensichtlicher noch dazu, es steckt viel mehr dahinter bzw. darin.

Denn wäre Fertignahrung so optimal, wie immer behauptet wird, dann gäbe es nur einen Bruchteil der heute bei Hunden weit verbreiteten Beschwerden.

Warum eine Ernährungsberatung für ihren Hund?

Viele Erkrankungen sind mitunter auf industrielles und qualitativ minderes Futter zurückzuführen und oft Ursache für (jahrlange) falsche Ernährung.

  • Allergien
  • Magen-Darm-Probleme
  • Arthrose, Arthritis, Patellaluxation
  • Futtermittelunverträglichkeiten
  • Herz- und Niereninsuffizienz
  • Lebererkrankung
  • Bauchspeicheldrüsenerkrankung
  • Diabetes mellitus
  • Über- und Untergewicht
  • Harnsteine
  • EpilepsieKrebs,
  • Tumor etc.